Angebote zu "Wagten" (6 Treffer)

Epilepsie - 100 Fragen, die Sie nie zu stellen ...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem großen Erfolg des Vorgängerbandes mit fast identischem Titel antworten der Epileptologe Dr. Günter Krämer und die engagierte Epilepsiebetroffene und Autorin Anja D.-Zeipelt erneut parallel auf Fragen, die sich vor allem aus den Internetaktivitäten von Anja Zeipelt ergeben haben, frei nach dem Motto: ´´Es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten´´. Die Antworten sind nicht immer gleich lang oder ausführlich. Manches weiß der Arzt besser, anderes ist aus Sicht einer Betroffenen authentischer, in jedem Fall profitiert der Leser von zwei völlig verschiedenen Perspektiven.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Das »Dritte Reich«
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kompendium zum Nationalsozialismus - von einer jungen Historikergeneration glänzend geschrieben Wo lag das Machtzentrum des ´´Dritten Reiches´´? Wer plante den Judenmord, und wer wagte Widerstand gegen Hitlers Regime? Wie profitierten die deutschen ´´Volksgenossen´´ von Krieg und Barbarei? Diese und zahlreiche andere Fragen beantwortet die kompakte und verständlich geschriebene Einführung und liefert dabei nicht nur einen kompetenten Überblick, sondern ermöglicht auch tiefe Einblicke in neue Forschungserkenntnisse und aktuelle Debatten. Die Zeit des Nationalsozialismus ist jene Phase der deutschen Geschichte, die wohl am besten erforscht ist und das größte Interesse beim Publikum erfährt. Untersuchungen zu einzelnen Aspekten des ´´Dritten Reichs´´ sind daher in großer Zahl vorhanden, bislang fehlte jedoch ein leicht verständlicher und gut lesbarer Überblick, der zugleich die neuesten Ergebnisse der zeithistorischen Forschung berücksichtigt. Das vorliegende Buch schließt diese Lücke und bietet eine kompakte und umfassende Einführung in alle wichtigen sowie bislang vernachlässigten Fragen und Interpretationen zum ´´Dritten Reich´´. Ein unverzichtbares Buch für jeden, der sich für die Geschichte des Nationalsozialismus und seiner Folgen interessiert. Aus dem Inhalt Der ´´Führer´´ und seine Partei Volksgemeinschaft und Vernichtungskrieg Nachgeschichte und Gegenwart des Nationalsozialismus - Umfassend, systematisch, gut lesbar - Auch für Schule und Studium geeignet - Die Herausgeber und Autoren zählen zu den besten Köpfen der jüngeren Historikergeneration

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Rom: Die komplette Serie
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Rom greift die Geschichte des in Gallien im Krieg befindlichen Cäsar (C. Hinds) auf, der sich gegen die Intrigen und politischen Plänkeleien in Rom zur Wehr setzen muss, die sein ehemaliger Freund Pompejus (R. Warden) angezettelt hat, um die Macht für sich zu beanspruchen ... -> SEASON 1: 1.01 Der gestohlene Adler (The Stolen Eagle): 52 vor Christus: Caesar hat soeben Gallien erobert. Centurio Lucius Vorenus und Legionär Titus Pullo erhalten den Befehl, die gestohlene Goldstandarte des Heeres zu suchen. 1.02 Wie Titus Pullo die Republik stürzte (How Titus Pullo Brought Down the Republic): Pullo löst einen Tumult aus, der Auswirkungen auf das Patt zwischen Pompeius und Caesar hat. 1.03 Eine Eule im Dornbusch (An Owl in a Thornbush): Pompeius beschließt, Rom zeitweilig Caesar zu überlassen - dadurch werden die Patrizierfamilien gezwungen, sich für die eine oder andere Seite zu entscheiden. 1.04 Stehlen von Saturn (Stealing From Saturn): Pompeius hält vor der Stadt Manöver ab, Atia richtet eine Willkommensfeier für Caesar aus, und auch Vorenus lädt zu einem Fest ein. 1.05 Der Rammbock hat die Mauer berührt (The Ram Has Touched The Wall): Vorenus denkt über seine berufliche Zukunft nach, während Atia intrigiert, um Caesar von Servilia fernzuhalten. 1.06 Egeria (Egeria): Antonius denkt über seine Treue zu Caesar nach, Atia will ihre Beziehung zu Servilia verbessern. 1.07 Pharsalus (Pharsalus): Wieder wendet sich das Schicksal für Caesar und Pompeius, Atia schickt Octavia vor, um Servilia um einen weiteren Gefallen zu bitten. 1.08 Caesarion (Caesarion): Caesar landet mit Vorenus und Pullo in Ägypten und schließt ein Bündnis mit Cleopatra. 1.09 Utica (Utica): Caesar kehrt im Triumph nach Rom zurück, Vorenus bereitet sich auf eine Auseinandersetzung vor, Servilia versucht eines von Caesars Geheimnissen herauszubekommen. 1.10 Triumph (Triumph): Caesar wird mit großem Prunk und Fanfaren zum Imperator gesalbt, während Vorenus und Pullo im veränderten Rom die Weichen für ihre Zukunft stellen. 1.11 Die Beute (The Spoils): Während Pullo sich in Roms Unterwelt wagt, profitiert Vorenus von seiner Treue zu Caesar. 1.12 Die Kalenden des Februar (Kalends of February): Weil Vorenus für Pullo eintritt, erhält er unerwartet eine Machtposition. Servilia nimmt die letzte Hürde ihres ehrgeizigen Rachefeldzuges. -> SEASON 2: 2.01 Pessach Nach Caesars Tod will Marc Anton möglicherweise nach Norden ziehen, während Vorenus einen Fluch ausspricht, den er bald bereut. 2.02 Sohn des Hades Atia ist bestürzt, als Cleopatra in Rom auftaucht; Octavianus begeistert die Massen; Vorenus tritt Erastes Erbe an. 2.03 Dies sind die Worte von Marcus Tullius Cicero Marc Antons Plane scheitern aufgrund von Ciceros Rede im Senat. 2.04 Testudo et Lupus Im Streit mit Servilia dreht Atia den Spieß um; Octavian gewinnt eine Schlacht; Vorenus erfährt vom Schicksal seiner Kinder. 2.05 Helden der Republik Vorenus kehrt ins Collegium zurück; zwei ehemalige Gegner versöhnen sich; Atia heißt ihren Sohn in der Heimat willkommen. 2.06 Philippi Zwei Armeen stehen sich gegenüber - es geht um Roms Zukunft; Pullo übernimmt einen brutalen Auftrag. 2.07 Totenmaske Servilia verstört Atia; Octavian und Marc Anton schließen neue Bündnisse auf politischer und privater Ebene. 2.08 Eine notwendige Fiktion Octavian ruft in Rom den Beginn eines neuen Zeitalters aus; Vorenus entdeckt im Fall der verschwundenen Goldfracht einen Verräter im eigenen Lager; Pullo erlebt eine persönliche Tragödie. 2.09 Deus Impeditio Esuritori Nullus Durch den verheerenden Getreidemangel in Rom kommt es zu neuen Feindseligkeiten zwischen Octavian und Marc Anton. 2.10 De Patre Vostro Marc Anton und Cleopatra erwarten von der Zukunft nichts Gutes; Pullo soll Vorenus und den kleinen Caesarion verfolgen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.09.2019
Zum Angebot
Kriegspilger
26,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Peter Frankopan betrachtet eine der folgenreichsten kriegerischen Expeditionen der Weltgeschichte in völlig neuem Licht. Im Jahr 1096 zogen rund achtzigtausend Kreuzfahrer los, um Jerusalem und die Grabstelle Jesu nach über vierhundert Jahren wieder unter christliche Herrschaft zu bringen. Was sie in Angriff nahmen, war ein mehrjähriges, von Grausamkeit, Krankheit und Tod gezeichnetes Unterfangen, das die Welt für lange Zeit prägen sollte: Europa profitierte von der kulturellen Blüte des Morgenlandes, der Orienthandel und mit ihm die italienischen Hafenstädte florierten, vier Kreuzfahrerstaaten wurden errichtet. Auf der Grundlage von bislang kaum beachteten Quellen erzählt Peter Frankopan die Geschichte dieses ´´Heiligen Krieges´´ - und rückt erstmals Alexios, den Kaiser des Byzantinischen Reiches, ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Denn ebenjener Herrscher aus dem Osten war der eigentliche Initiator des Kreuzzuges, und nicht, wie gemeinhin angenommen, der römische Papst. Frankopan wagt eine bemerkenswerte Neuinterpretation jenes epochalen Ereignisses, die unser Verständnis der Kreuzfahrerbewegung verändern wird. Geschichtsschreibung, wie sie sein sollte: anschaulich, spannend und voller neuer Erkenntnisse.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Raus aus der EU
5,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Noch immer gilt die EU als heilige Kuh. Niemand wagt an ihrer Existenzberechtigung zu rütteln. Auch Kritik wird nur in verhaltener Form geäußert, wobei aber reflexartig auf die übergeordnete Bedeutung der Gemeinschaft verwiesen wird. Eine aufrichtige Analyse über Wert und Nutzen der EU wird tunlichst vermieden. Auch über die Ziele (Bundesstaat oder Staatenbund) wird sich ausgeschwiegen. Die Angst vor der Wahrheit verhindert jegliche neutrale Auseinandersetzung. Mit dem Buch ´´Raus aus der EU´´ versucht der Autor, eine mehr als überfällige Diskussion anzustoßen. Ohne Tabus, ohne Rücksicht auf ´´political correctness´´ und im harten Kontrast zur manipulierten öffentlichen Meinung. 60 Jahre nach Gründung der EWG muss es erlaubt sein, die inneren Widersprüche, Fehlentwicklungen und Ungereimtheiten auf den Tisch zu legen. Es kann nicht sein, dass alle begründeten Einwände und Zweifel von Politik und Medien mit albernen Standardfloskeln von der ´´wohlstandsfördernden und friedensstiftenden´´EU abgeblockt werden. Schluss auch mit den zynischen Verhöhnungen (´´Deutschland profitiert ganz besonders von der EU´´)! Es genügt nicht, aus aktuellem Anlass nur über den Euro oder die Flüchtlingskrise zu reden. Die Probleme der EU sind viel tiefgreifender und vielschichtiger. Nach Meinung des Autors zieht die EU, ob mit oder ohne Euro, unseren Kontinent in den Abgrund - falls es nicht bald zu einem Kurswechsel oder gar zur Auflösung kommt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Champion Jack Dupree - Rum Cola Blues (CD)
19,95 €
Reduziert
9,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2000/Arpeggio) Migration hat eine Schlüsselrolle im Blues gespielt, als Amerikas schwarze Bevölkerung in städtische Zentren auf Arbeitssuche zog, viele Blueslegenden kamen mit. Aber der in New Orleans geborene William Dupree wagte mehr als die meisten anderen und nummerierte Indiana, Chicago und Detroit zu seinen Anlaufstellen, bevor er 1959 nach Europa auswanderte. Er wollte erst 1990, zwei Jahre vor seinem Tod, nach Hause zurückkehren, aber zu diesem Zeitpunkt war er als einer der letzten überlebenden Klavierspieler im Barhochstil im Crescent City-Stil gefeiert worden. Dupree wurde 1909 geboren und folgte den Spuren des legendären Louis Armstrong mit einer Erziehung im New Orleans Colored Waifs Home for Boys, nachdem seine Eltern bei einem rassistisch motivierten Brandanschlag starben. Die Musik wurde für den unternehmungslustigen Waisenkinder zu einem Weg, einen oder zwei Dollar zu schieben, und er nahm seinen pochenden Klavierstil von den lokalen Größen Willie Hall und Don Bowers entgegen. Doch obwohl er Anfang der 1930er Jahre nach Chicago zog, gelang es ihm nicht, dort aus der Clubszene auszubrechen, und nach einem kurzen Aufenthalt als Cafépianist in Detroit widmete er den Rest des Jahrzehnts einer Karriere im Boxring. Hände, die vorher die Elfenbeine gestreichelt hatten, erwiesen sich als bemerkenswert geschickt im Umgang mit Gegnern, und ´´Champion Jack´´ Dupree, als er professionell markiert wurde, erreichte die schwindelerregenden Höhen des Leichtgewichts-Champions von Indiana in einer Karriere, deren Kämpfe insgesamt drei Figuren betrugen. Seine Musik, obwohl jetzt ein Teilzeitberuf, war inzwischen unter dem frühen Einfluss von Leroy Carr gereift, dessen entspannten Gesangsstil er bevorzugte, und seine Talente wurden von dem bekannten Produzenten Lester Melrose anerkannt, der ihn in Chicago aufnahm, ein Album ´´Dunker Blues 1940-41´´ bewahrte die Ergebnisse einiger dieser frühen Sitzungen. Die Voraussetzungen für eine musikalische Renaissance waren geschaffen. Aber der Ausbruch des Krieges führte dazu, dass er in die US Navy eingezogen wurde, und ein Zauber als japanischer Kriegsgefangener fügte seinen Reisen eine weitere (wenn auch unerwünschte) geografische Ablenkung hinzu. Duprees musikalische Karriere begann ernsthaft in New York, wo die schnell wachsende Rhythm and Blues-Szene dafür sorgte, dass Labels wie King und Savoy mehr als glücklich waren, ihn zu schneiden. Der Durchbruch gelang 1955, als Walking The Blues´´, ein Duett mit Teddy Mr. Bear´´ McRae, das hier erneut besuchte, Platz 6 in den R&B-Charts erreichte. Nach vielen Ablenkungen war Champion Jack wieder auf dem richtigen Weg....... Im selben Jahr spielte er im Juni eine New Yorker Session mit dem ehemaligen Kinderstar Little Willie John, dessen Leben 1968 tragisch enden würde, als er im Gefängnis an Lungenentzündung starb, nachdem er einen Totschlag verübt hatte. Unsere Compilation enthält zwei von nur drei Tracks, die Jack und Willie zusammenschneiden würden: Einer der Songs, Titus Turners All Around The World´´, würde sich in diesem Jahr als Top-10-Pop-Hit für Willie erweisen und beinhaltet hier Unterstützung von Willis Jackson (Tenorsaxophon), Mickey Baker (Gitarre), Ivan Rolle (Bass) und Calvin Shields (Schlagzeug). Die Moniker Groove und Vik waren weitere Labels, die Champion Jacks Blues-Gepäck bereicherten, da er den Rassismus, dem er in der amerikanischen Gesellschaft begegnete, ermüdet hatte und beschloss, seine Talente nach Europa zu bringen. Das Publikum dort war erfreut, eine Legende in der Mitte zu haben, und Musiker aus den Reihen Free, Chicken Shack und The Rolling Stones strömten herbei, um mit ihm zu spielen und Authentizität durch Assoziation zu genießen. Mickey Baker - bereits 1955 bei den Dupree/Willie John-Sessions dabei, ein Hitmaker im folgenden Jahr mit Love Is Strange´´ und heute in Paris ansässig - begleitete Jack auch oft bei seiner ausgedehnten Europa-Tournee, die ihn in der Schweiz, England, Schweden und schließlich in Deutschland heimisch machte. Überall auf der Welt´ in der Tat....... Duprees triumphale Rückkehr nach Hause, um das New Orleans Jazz and Heritage Festival 1990 zu spielen, führte zu einem Live-Album und einer wiederholten Buchung. Aber weitere Anerkennung wurde durch seinen Tod im Januar 1992 in Hannover, Deutschland, zunichte gemacht. Fats Domino war nur ein Klavierspieler aus New Orleans, der von Duprees bahnbrechendem Beispiel profitiert hat - in der Tat war eine seiner frühesten Aufnahmen eine

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 15.08.2019
Zum Angebot