Angebote zu "Pinot" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

2017 Paul Hobbs Pinot Noir Russian River Valley
65,00 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Die Weine von Paul Hobbs stammen von sieben Weinbergen in Sonoma County und von fünf im Napa Valley. Rebsortentechnisch konzentriert sich Paul auf die großen, edlen Gewächse Cabernet Sauvignon, Pinot Noir, Syrah und Chardonnay. Eine minimalinvasive Kellertechnik ist sein Zaubermittel. Mehrfaches Auslesen am Sortiertisch, Spontangärung und keine Schönung oder Filtration ergeben schließlich die Weine, die Paul Hobbs haben möchte. Sein größter Fan ist sein Vater und wahrscheinlich gleich danach folgt Robert M. Parker. Der Pinot Noir von Paul Hobbs hatte es Parker im Jahr 2010 besonders angetan: Er adelte diesen Wein als einen der sechs besten Weine des Jahres. Sie erhalten einen wunderbaren tiefdunklen, seidig-weichen und geschmeidigen Tropfen, mit Noten von Himbeeren, Karamel. Lavendel und auch Kardamom, der von einem perfekten Holzeinsatz profitiert. Die Säure ist hier perfekt ausbalanciert und das mineralische Finish verweilt noch lange am Gaumen.

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Fratelli - Unico Doppio - Langhe DOC Rotwein au...
17,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Echtes Unikat aus renommiertem Hause  Nach dem Vorbild der prestigeträchtigen Super-Toskaner, die zu den besten Weinen Italiens gehören, hat Fratelli dieses Mal einen beispiellos schönen Piemonteser hervorgebracht. Der Name "Unico" steht für die einzigartige Komposition des Weines. Dabei handelt es sich um den einzigen Wein dieses klassischen Herstellers, der nicht vollständig aus heimischen, italienischen Trauben gekeltert wurde. Die für die Region klassische Rebsorte Nebbiolo wurde hier mit Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Nero und Shiraz kombiniert. Der Aromenvielfalt sind dadurch keine Grenzen gesetzt: von den Trüffelgewürzen des Nebbiolo über Eindrücke von Cassis, welche vom Cabernet stammen, bis hin zur prallen Pomerol-Opulenz des Merlot ist alles vertreten. Von den saftigen roten Kirschfrüchten des Pinot Nero und der Prise schwarzem Pfeffer des Syrahs ganz zu Schweigen.   Verkostungsnotiz: Die rot schwarze Farbe ist intensiv warm und lebendig. Das breite und sinnliche Bouquet erinnert mit Aromen von dunklen Kirschen, italienischen Gewürzen, Trüffeln, Vanille und Kakao an einen Barolo. Komplex und cremig im Geschmack, wird der Gaumen von würzigen Erdtönen und Noten von Schokolade, Trüffel und Vanille verwöhnt, wovon auch das lange Finish profitiert. Bei 16-18 °C köstlich zu Trüffeln, Parmesankäse, Nudeln mit Wildsauce und Entenbrust mit Pilzen.

Anbieter: Weinvorteil
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Armand Schreyer - Pinot Blanc - Alsace AC Weißw...
11,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

La Grand Dame d, Alsace Die Winzergenossenschaft Cave Vinacole de Hunawihr befindet sich im Herzen des Grand Cru Elsass und wurde im Jahre 1954 gegründet. Im Bewusstsein um den Reichtum ihres Landes und dem Potential der Böden und Reben, verbrachten die Winzer jede freie Minute damit, in den Weinbergen und im Keller zu arbeiten. Dadurch entwickelten Sie Fachkenntnisse, die ihresgleichen suchen. Mittlerweile gehört die Winzergenossenschaft zu den besten von „La Revue du Vin de France“. Die 130 angeschlossenen Erzeuger garantieren die außergewöhnliche Qualität ihrer Weine. Gerade auf den Kalk-, Ton-, Schiefer- und Sandsteinböden entwickeln die Reben den einzigartigen Charakter, der die Weine so unverkennbar macht. Davon profitiert auch dieser Pinot Blanc, den Du unbedingt einmal probiert haben solltest. Er spiegelt die Qualität der Weine aus dem Elsass perfekt wieder.   Verkostungsnotiz: Dieser 2017er Pinot Blanc ist ein leuchtend hellgelber Wein mit leicht grünlichen Reflexen. Er zeigt ein ausgewogenes Bouquet von Zitrusfrüchten, grünen Äpfeln, Pfirsichen und weißen Blüten. Der Geschmack ist cremig, voll und mit einer saftigen Säure verfeinert. Bereits nach dem ersten Schluck besticht er mit einer geradlinigen Mineralität, einer finessenreichen Aromenvielfalt sowie einer ausgewogenen Balance. Der Nachhall ist langanhaltend und mit Eindrücken von gerösteten Nüssen unterlegt. Bei einer Serviertemperatur von 8-10 °C ist er optimal zu gebratenem Thunfisch auf Avocado, Krabbencocktail mit Chicoréesalat, Ofenkartoffeln mit Lachs und Kalbsnieren geeignet.

Anbieter: Weinvorteil
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Pfaffenberg Weißer Burgunder trocken - 2019 - K...
8,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere am Wein Das Weingut Klundt profitiert in der Umgebung von Landau in der Pfalz von einem außerordentlichen Kleinklima, charakterstarken Lagen und der Arbeit nach den Grundsätzen kontrolliert umweltschonenden Weinbaus in den eigenen Weingärten. Der größere Anteil von etwa 70 % des Rebsortenspiegels ist Weißwein und die Hauptsorten des Weinguts Klundt sind Riesling, Weißburgunder und Pinot Noir. Die Trauben für diesen Wein stammen aus der Lage Mörzheimer Pfaffenberg. Der Boden besteht zum Großteil aus Lösslehm, welcher als äußerst kalk- und nährstoffreiches Sediment hervorragende Ausgangsbedingungen für die Erzeugung finessenreicher Burgunderweine bietet. Das ganze Jahr über wird mittels verschiedener, aufeinander abgestimmter Maßnahmen auf ein moderates Ertragsziel hingearbeitet. Neben dem Ausbrechen überzähliger Triebe und dem teilweisen Entblättern der Traubenzone wird viel Wert auf einen optimalen Erntetermin der Trauben gelegt. So kommen gesunde und reife Trauben in den Keller! Nach einer kurzen Maischestandzeit wird der Wein möglichst langsam und schonend vergoren, damit er seinen eigenen Charakter entwickeln kann. Der älteste Weißburgunder-Weinberg der Familie Klundt ist mittlerweile 45 Jahre alt – diesen großen Erfahrungsschatz kann man schmecken! Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild In strohgelber Farbe und mit grünen Reflexen funkelt der Pfaffenberg Weißburgunder im Glas. Der Duft ist sehr einladend, mit Aromen nach reifen gelben Äpfeln, Melonen und Birnen, gepaart mit feinen Ananasnuancen und einem Eindruck von frisch geriebenen Zitronenschalen im Hintergrund. Am Gaumen zeigt sich der Wein saftig, kompakt und erfrischend, mit einem angenehmen Schmelz und feiner Würze sowie satter gelber Frucht im Nachhall.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Delmas Baptiste - Le Grand Saut, Haut-Vallée de...
19,60 € *
zzgl. 1,20 € Versand

Degustationsnotiz: Leuchtendes Rubin, Bukett nach Johannisbeeren, Noten von Rauch, Unterholz, Lakritz, Veilchen und Leder; weicher Auftakt, kühle Aromatik am Gaumen, elegante, komplexe Struktur, mineralische Anklänge, feinste Tannine tragen den anhaltenden Abgang. , Rebsorten: Pinot Noir. Geschichte: Bernard Delmas, ein Revolutionär? Dieser liebenswürdige Winzer im grauen Überkleid, der verlegen über die Brillengläser blinzelt? Ja, klar. Bernard gehört zu den Ökopionieren im Languedoc. Schon 1986, als man für eine solche Haltung noch für verrückt erklärt wurde, begann er als einer der Ersten konsequent im Einklang mit der Natur zu arbeiten. Heute bewirtschaftet er 23 Hektar Reben in der Region Haute Vallée im Limoux und produziert neben feinsten Schaumweinen auch bemerkenswerte Weissweine. Zum Beispiel diesen im Barrique vergärten und ausgebauten Chardonnay, der stilistisch an einen edlen weissen Burgunder erinnert. Bernard profitiert in seinen auf 300 m ü. M. gelegenen Weinbergen einerseits von genügend Niederschlägen und andererseits von kühlen Frühlings- und milden Herbsttagen. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind ausgeprägt. Das führt zu einer langen Vegetations- und Reifeperiode. So entwickeln die Trauben komplexe, intensive Aromen ohne an Frische einzubüssen. Ende September/Anfang Oktober 2013 konnte Bernard in Handlese wunderbar herangereiftes Traubengut ernten. Für Vergärung und Ausbau setze er klassisch auf neue und gebrauchte Barriques. Wie im Burgund üblich, durchlief auch sein Chardonnay den biologischen Säureabbau und reifte schliesslich 12 Monate im kleinen Holzfass. Seit rund einem Jahr in der Flasche, hat dieser vielschichtige, würzige Chardonnay jetzt seine Genussreife erreicht, präsentiert sich aber auch in drei oder vier Jahren noch in Höchstform.

Anbieter: delinat
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Herrenwingert Pinot Noir Erste Lage trocken - 2...
38,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Die Lage Herrenwingert ist eine nach Süden abfallende Hanglage im Heimatort des Weinguts Friedrich Becker, Schweigen in der Südpfalz. Direkt an der Grenze zum Elsass gelegen ist der schwere Boden hier von Lehm und Ton geprägt. Dies resultiert in einem Spätburgunder von vergleichsweise körperreicher Statur, der durch Kalkfelsen in den unteren Bodenschichten aber auch durch eine gute Mineralität und Frische gekennzeichnet ist. Idealer können die Voraussetzungen für einen Spätburgunder kaum sein. Aromatische Komplexität, ein hohes Maß an Eleganz und das perfekte Rüstzeug für ein langes Leben sind die Ausprägungen, die sich in dem vom VDP als Erste Lage klassifizierten Spätburgunder Herrenwingert entdecken lassen. Die streng selektionierten Trauben werden drei Wochen lang in offenen Holzbottichen vergoren und anschließend besonders schonend gepresst. Der weitere Ausbau ist auf kompromisslose Hochwertigkeit ausgerichtet: 18 Monate reift der Wein in kleinen Barrique-Fässern aus deutschem und französischem Eichenholz. Abgefüllt wird der Wein ganz ohne Filtration oder sonstige Nachbehandlung. So entsteht ein Wein, der sich vor den großen Vorbildern aus dem Burgund nicht verstecken muss. Von einer weiteren Reifezeit in der Flasche profitiert der Wein nachhaltig. Erst nach mindestens fünf Jahren offenbart der Wein sein ganzes Potential. Doch befindet er sich wohl erst nach 10 bis 15 Jahren auf seinem qualitativen Höhepunkt. Ein Pinot Noir zum Schwelgen also und ein weiterer Beweis dafür, dass Friedrich Becker mit dieser Rebsorte auf internationalem Spitzenniveau mitspielt. Wie der Wein schmeckt: samtig & weich Mit einem leicht transparenten Kirschrot leuchtet der Wein im Glas. Der Duft mutet unwahrscheinlich komplex an – Erdbeeren, reife Kirschen, Himbeeren, frischer Tabak, Sandelholz und Kräuternoten offenbaren sich an der Nase. Im Mund mit sehr viel Grip und Struktur ausgestattet. Doch wirkt diese Kraft sehr harmonisch, leichtfüßig und elegant. Im Abgang mit hervorragender Säure und einem Aromenspiel, das lange und einem Kaleidoskop gleichend nachwirkt.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Pfaffenberg Weißer Burgunder trocken - 2019 - K...
8,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere am Wein Das Weingut Klundt profitiert in der Umgebung von Landau in der Pfalz von einem außerordentlichen Kleinklima, charakterstarken Lagen und der Arbeit nach den Grundsätzen kontrolliert umweltschonenden Weinbaus in den eigenen Weingärten. Der größere Anteil von etwa 70 % des Rebsortenspiegels ist Weißwein und die Hauptsorten des Weinguts Klundt sind Riesling, Weißburgunder und Pinot Noir. Die Trauben für diesen Wein stammen aus der Lage Mörzheimer Pfaffenberg. Der Boden besteht zum Großteil aus Lösslehm, welcher als äußerst kalk- und nährstoffreiches Sediment hervorragende Ausgangsbedingungen für die Erzeugung finessenreicher Burgunderweine bietet. Das ganze Jahr über wird mittels verschiedener, aufeinander abgestimmter Maßnahmen auf ein moderates Ertragsziel hingearbeitet. Neben dem Ausbrechen überzähliger Triebe und dem teilweisen Entblättern der Traubenzone wird viel Wert auf einen optimalen Erntetermin der Trauben gelegt. So kommen gesunde und reife Trauben in den Keller! Nach einer kurzen Maischestandzeit wird der Wein möglichst langsam und schonend vergoren, damit er seinen eigenen Charakter entwickeln kann. Der älteste Weißburgunder-Weinberg der Familie Klundt ist mittlerweile 45 Jahre alt – diesen großen Erfahrungsschatz kann man schmecken! Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild In strohgelber Farbe und mit grünen Reflexen funkelt der Pfaffenberg Weißburgunder im Glas. Der Duft ist sehr einladend, mit Aromen nach reifen gelben Äpfeln, Melonen und Birnen, gepaart mit feinen Ananasnuancen und einem Eindruck von frisch geriebenen Zitronenschalen im Hintergrund. Am Gaumen zeigt sich der Wein saftig, kompakt und erfrischend, mit einem angenehmen Schmelz und feiner Würze sowie satter gelber Frucht im Nachhall.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Herrenwingert Pinot Noir Erste Lage trocken - 2...
38,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Die Lage Herrenwingert ist eine nach Süden abfallende Hanglage im Heimatort des Weinguts Friedrich Becker, Schweigen in der Südpfalz. Direkt an der Grenze zum Elsass gelegen ist der schwere Boden hier von Lehm und Ton geprägt. Dies resultiert in einem Spätburgunder von vergleichsweise körperreicher Statur, der durch Kalkfelsen in den unteren Bodenschichten aber auch durch eine gute Mineralität und Frische gekennzeichnet ist. Idealer können die Voraussetzungen für einen Spätburgunder kaum sein. Aromatische Komplexität, ein hohes Maß an Eleganz und das perfekte Rüstzeug für ein langes Leben sind die Ausprägungen, die sich in dem vom VDP als Erste Lage klassifizierten Spätburgunder Herrenwingert entdecken lassen. Die streng selektionierten Trauben werden drei Wochen lang in offenen Holzbottichen vergoren und anschließend besonders schonend gepresst. Der weitere Ausbau ist auf kompromisslose Hochwertigkeit ausgerichtet: 18 Monate reift der Wein in kleinen Barrique-Fässern aus deutschem und französischem Eichenholz. Abgefüllt wird der Wein ganz ohne Filtration oder sonstige Nachbehandlung. So entsteht ein Wein, der sich vor den großen Vorbildern aus dem Burgund nicht verstecken muss. Von einer weiteren Reifezeit in der Flasche profitiert der Wein nachhaltig. Erst nach mindestens fünf Jahren offenbart der Wein sein ganzes Potential. Doch befindet er sich wohl erst nach 10 bis 15 Jahren auf seinem qualitativen Höhepunkt. Ein Pinot Noir zum Schwelgen also und ein weiterer Beweis dafür, dass Friedrich Becker mit dieser Rebsorte auf internationalem Spitzenniveau mitspielt. Wie der Wein schmeckt: samtig & weich Mit einem leicht transparenten Kirschrot leuchtet der Wein im Glas. Der Duft mutet unwahrscheinlich komplex an – Erdbeeren, reife Kirschen, Himbeeren, frischer Tabak, Sandelholz und Kräuternoten offenbaren sich an der Nase. Im Mund mit sehr viel Grip und Struktur ausgestattet. Doch wirkt diese Kraft sehr harmonisch, leichtfüßig und elegant. Im Abgang mit hervorragender Säure und einem Aromenspiel, das lange und einem Kaleidoskop gleichend nachwirkt.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot