Angebote zu "Südkorea" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Wie profitiert Südkorea von der Globalisierung?
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie profitiert Südkorea von der Globalisierung? ab 13.99 € als sonstiges: Mit Beispiel der Planstadt Songdo-City Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Sozialwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Wie profitiert Südkorea von der Globalisierung?
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie profitiert Südkorea von der Globalisierung? ab 12.99 € als epub eBook: Mit Beispiel der Planstadt Songdo-City. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Wie profitiert Südkorea von der Globalisierung?
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie profitiert Südkorea von der Globalisierung? ab 13.99 EURO Mit Beispiel der Planstadt Songdo-City Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Wie profitiert Südkorea von der Globalisierung?
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie profitiert Südkorea von der Globalisierung? ab 12.99 EURO Mit Beispiel der Planstadt Songdo-City. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Forcierte Deregulierung, Finanzkrisen und Denat...
78,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Arbeit analysiert die Ursachen und Folgen von Finanzkrisen am Beispiel von Argentinien und Südkorea. Im Mittelpunkt des Interesses stehen dabei folgende Fragen: Bestehen systematische Zusammenhänge zwischen neoliberalen Reformen und Finanzkrisen? Welche Rolle spielte externer Druck bei der Umsetzung neoliberaler Reformen in Argentinien und Südkorea? Wie agierte der Internationale Währungsfonds im Vorfeld der Krisen und wie ist sein Krisenmanagement zu bewerten? Haben Finanzkonzerne aus den Industrienationen von den Krisen profitiert? Das Ziel der Arbeit besteht letztlich darin, die Zusammenhänge zwischen Deregulierungsmaßnahmen, Finanzkrisen und dem Vordringen ausländischer Konzerne in die Märkte der krisenbetroffenen Schwellenländer zu analysieren, wobei die Frage nach möglichen Profiteuren von Finanzkrisen im Vordergrund steht.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Musikalische Wettstreite und Wettbewerbe
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Sich-untereinander-Messen mittels Musik (und Tanz) ist allgegenwärtig. Allenthalben bekannt sind die von den Massenmedien veranstalteten und geförderten Wettbewerbe im Bereich populärer Musiken sowie Leistungswettkämpfe auf den unterschiedlichen Sektoren europäischer Kunstmusik und traditioneller Musiken in Europa. Zudem ist das Phänomen gleichermaßen in den vielfältigen Musikstilen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas verbreitet. Eine solche weltweite Mannigfaltigkeit ist verblüffend und wirft daher viele Fragen auf: Warum und auf welche Weise messen sich Menschen untereinander mit musikalischen Mitteln, wer profitiert davon und welche Funktionen kommen dieser Erscheinung in den verschiedenen Kulturen zu? Die Autor(inn)en dieses Bandes nähern sich dem weltweiten Phänomen "Musikalische Wettstreite und Wettbewerbe" in Abhängigkeit von ihren jeweiligen Forschungsinteressen, -gebieten und -aktivitäten aus höchst unterschiedlichen Perspektiven. In regional- und länderspezifischer Hinsicht liegt der Schwerpunkt sowohl auf Musiken in Deutschland, der Schweiz und Österreich als auch auf Musikkulturen in Russland, Schweden, Italien, Slowenien, Brasilien, Trinidad, Jamaika, Indien, Südkorea, Kambodscha und Kamerun.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Musikalische Wettstreite und Wettbewerbe
52,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Sich-untereinander-Messen mittels Musik (und Tanz) ist allgegenwärtig. Allenthalben bekannt sind die von den Massenmedien veranstalteten und geförderten Wettbewerbe im Bereich populärer Musiken sowie Leistungswettkämpfe auf den unterschiedlichen Sektoren europäischer Kunstmusik und traditioneller Musiken in Europa. Zudem ist das Phänomen gleichermassen in den vielfältigen Musikstilen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas verbreitet. Eine solche weltweite Mannigfaltigkeit ist verblüffend und wirft daher viele Fragen auf: Warum und auf welche Weise messen sich Menschen untereinander mit musikalischen Mitteln, wer profitiert davon und welche Funktionen kommen dieser Erscheinung in den verschiedenen Kulturen zu? Die Autor(inn)en dieses Bandes nähern sich dem weltweiten Phänomen »Musikalische Wettstreite und Wettbewerbe« in Abhängigkeit von ihren jeweiligen Forschungsinteressen, -gebieten und -aktivitäten aus höchst unterschiedlichen Perspektiven. In regional- und länderspezifischer Hinsicht liegt der Schwerpunkt sowohl auf Musiken in Deutschland, der Schweiz und Österreich als auch auf Musikkulturen in Russland, Schweden, Italien, Slowenien, Brasilien, Trinidad, Jamaika, Indien, Südkorea, Kambodscha und Kamerun.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Wie profitiert Südkorea von der Globalisierung?
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 2,0, St.-Ursula-Gymnasium, Düsseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Aufstieg Südkoreas von, nach dem Ende des Korea-Krieges (1950-1953) einem der 'ärmsten Länder der Welt' bis hin zur '15.-grössten Volkswirtschaft 2009' gilt als einer der beeindruckensten Entwicklungs- und Modernisierungsprozesse in der gesamten Weltgeschichte. In einigen Bereichen, wie zum Beispiel in der Manufaktur von Computerchips oder in Sparten der Unterhaltungsindustrie, ist das Land bereits wichtigster Produzent in der ganzen Welt. Mit dem wirtschaftlichen Erfolg wurden die bisher in dem Land traditionellen konfuzionistischen Strukturen verändert und neue, vormals westliche, Denk- und Arbeitsweisen übernommen. Darüber hinaus stellte der Weltmarkt neue Anforderungen an das ostasiatische Land, da die Nachfrage an Gütern aus Südkorea in den letzten 20 Jahren enorm gestiegen ist. Somit wurde von der Regierung Südkoreas in zahllose Projekte, welche der Standortverbesserung dienen sollten, investiert. Eines dieser Projekte ist das der Planstadt 'Songdo-City', mit welcher ich mich in dieser Facharbeit im Allgemeinen und im fachspezifischen Bezug auf Globalisierungs- und Wirtschaftsaspekte auseinandergesetzt habe. Mir lag das Thema dieser Facharbeit 'Die Auswirkungen der Globalisierung auf Südkorea mit dem Beispiel Songdo-City' nahe, da ich mich generell sehr für den (ost)asiatischen Wirtschaftsraum interessiere und mich dieser kometenhafter Aufstieg des 'Tigerstaats' äusserst fasziniert. Um den Entwicklungsprozess dieses vergleichsweise kleinen Landes (in etwa so gross wie Bayern und Baden-Württemberg zusammen) zu verstehen, gebe ich vorab einen Einblick in die Geschichte Südkoreas. Danach wende ich mich der Planstadt 'Songdo-City' zu.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Musikalische Wettstreite und Wettbewerbe
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Sich-untereinander-Messen mittels Musik (und Tanz) ist allgegenwärtig. Allenthalben bekannt sind die von den Massenmedien veranstalteten und geförderten Wettbewerbe im Bereich populärer Musiken sowie Leistungswettkämpfe auf den unterschiedlichen Sektoren europäischer Kunstmusik und traditioneller Musiken in Europa. Zudem ist das Phänomen gleichermaßen in den vielfältigen Musikstilen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas verbreitet. Eine solche weltweite Mannigfaltigkeit ist verblüffend und wirft daher viele Fragen auf: Warum und auf welche Weise messen sich Menschen untereinander mit musikalischen Mitteln, wer profitiert davon und welche Funktionen kommen dieser Erscheinung in den verschiedenen Kulturen zu? Die Autor(inn)en dieses Bandes nähern sich dem weltweiten Phänomen »Musikalische Wettstreite und Wettbewerbe« in Abhängigkeit von ihren jeweiligen Forschungsinteressen, -gebieten und -aktivitäten aus höchst unterschiedlichen Perspektiven. In regional- und länderspezifischer Hinsicht liegt der Schwerpunkt sowohl auf Musiken in Deutschland, der Schweiz und Österreich als auch auf Musikkulturen in Russland, Schweden, Italien, Slowenien, Brasilien, Trinidad, Jamaika, Indien, Südkorea, Kambodscha und Kamerun.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot